Stehla


Stehla ist seit 1235 erwähnt und heute kommunal im sächsischen Arzberg eingemeindet. Früher war Stehla Filialkirche von Altbelgern, gehörte dann dem Kloster Mühlberg, dann zum Amt Mühlberg, später zum Kreis Bad Liebenwerda, seit 1952 zum Kreis Torgau. Von den Schweden wurde Stehla 1637 fast ganz zerstört. Die jetzige Kirche stammt aus dem Jahre 1811. Der Dorf-Club gestaltet seit Jahren den Heiligabendgottesdienst mit. In Stehla finden auf Grund der demographischen und kirchlichen Entwicklung nur gelegentliche Gottesdienste statt.


Zur Übersicht