<<< zurück zur Übersicht


Greenteamausflug 12.6.2017

Eigentlich war es ja eine stinkende Angelegenheit als die Greenkids die Biogasanlage in der Weinberge besuchten. Doch das das Zeug von Gülle, Grasmaht, Maisfutter und Hackschnitzel für richtig viel saubere Energie sorgen, hat dann schon sehr beeindruckt. Und wie viele zigtausende Mikroorganismen daran mitarbeiten, konnte man in den großen blubbernden Kesseln sehen. Die restliche Biomasse kann später als Dünger in der Landwirtschaft genutzt werden. Und die gewonnene Energie versorgt die Haushalte. Wir bedanken uns bei Herrn Gemoll, der uns durch die Anlage geführt hat und alles ganz toll erklärt hat.

Religionspädagogin A. Wurch

 


posted by: Holger Siegemund


<<< zurück zur Übersicht